Yeah- meine Jeans näh ich mir jetzt selber!

Erzählt doch mal, .... was näht ihr denn so hauptsächlich?

Also mein Augenmerk lag bislang ja schon eher auf Oberteile und Kleider. Hosen wollte ich zwar immer mal nähen, aber irgendwie habe ich mich auch nie ans Nähen von Hosen herangetraut.

Gestern habe ich hier ja schon darüber geschrieben, dass ich völlig begeistert von meinen neu genähten Haremshosen bin.



Aber wie toll wäre es, eine Jeans nähen zu können?



Vor einigen Wochen hat Ingrid Berzseny-Paetzel von b-patterns einen Probenähaufruf genau für diese eine Jeans gestartet. 
Soll ich mich dieser Herausforderung stellen?  Ich habe eine Nacht zum Überlegen gebraucht und mich dann bei ihr für dieses Probenähen beworben.



  Für Ingrid durfte ich bereits im vergangenen Jahr das Blusenshirt Melli probenähen und ich wusste, dass sie wirklich eine Perfektionisten in der Schnitterstellung. 
Es war für mich eine riesengrosse Freude, als ich von ihr die Zusage zum Probenähen für die Jeans bekam. 








In einem ganz tollen Team wurde nun am Schnitt gearbeitet. Probehosen entstanden, an denen Verbesserungen vorgenommen wurden und plötzlich sahen wir Falten an den Hosen, die uns üblicherweise bei Kaufhosen niemals aufgefallen wären. 
Wundert Euch also nicht, wenn die Blicke demnächst Richtung Hose gehen ... vielleicht kommt dieser geprüfte Blick von einer Probenäherin ;-)







Eine Hose im Jeansstil zu nähen, ist sicherlich nicht so schnell fertig, wie so manches Shirt. Aber ich kann euch versprechen, wenn dieses Nähteil fertig ist, seid ihr stolz wie Oskar









Es ist einfach toll, sich jetzt wirklich ein komplettes Outfit nähen zu können.







Mein Outfit habe ich hier noch vervollständig durch das ebenfalls in dieser Woche neu erschienene ebook für das Shirt "Tessa" und den Cardigan "Carina". Das Design für Oberteile stammt aus den Händen von Kristin Kahmeier. 
Das Shirt kann hier auch als Top oder als Shirt mit  verschiedenen Armlängen genäht werden. Beide ebooks sind erhältlich über den shop von piexSu







Auch Jeanshosen lassen sich immer wieder anders gestalten, sei es durch die Taschen, durch die abgesteppten Nähte, durch einen Used-Effekt, oder, oder, oder .... 






In meinem Kopf habe ich schon viele neue Ideen. Doch heute präsentiere ich erst einmal meine beiden Jeanshosen, die ich im Probenähzeitraum genäht habe. 
















Ihr möchtet euch nun auch eure eigene Jeans nähen?
Das ausführlich geschriebene und bebilderte ebook bekommt ihr hier: 

- im  B-patterns Shop
- bei dawanda 
- bei Makerist  


 Und nun seid ihr an der Reihe... Wann bekomme ich denn eure Jeans zu sehen?


Und da ich mir wünsche, dass künftig sich ganz viele ihre eigene Jeans nähen, mache ich auch diese Woche wieder bei RUMS mit.

Kommentare

prinzenreich Doro Prinz hat gesagt…
Sagte ich schon, dass ich beide toll finde, oder? :-)

Liebe Grüße
Doro
naehkaethe hat gesagt…
Ich habe heute schon so viele tolle Beispiele nach diesem Schnitt gesehen und dein gefallen mir auch super gut! Das scheint ja echt ein toller Schnitt zu sein!

Lieben Gruß
NähKäthe
mollimops hat gesagt…
so tolle stoffe haste da gewählt, alle beide super modelle.
glg
molli
Fadenschnitt hat gesagt…
Klasse Hosen und tolle Fotos und hab ich schon gesagt, dass dir der Schnitt sehr gut steht ? LG, Esther